Ambulantes Hospiz Mülheim a. d. Ruhr e.V.

Leben in Würde bis zuletzt
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und Trauernden

Vorbereitungsseminar 2017


Ein Leben in Würde bis zuletzt“

 

Das Ambulante Hospiz

in Mülheim an der Ruhr

 

sucht dringend neue ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen

Ab 17. November 2017  bietet das Ambulante Hospiz Interessierten, die sich der Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und deren Angehörigen im Sinne der Hospiz-Idee widmen wollen,  ein kostenloses Vorbereitungsseminar an.

 

Am Beginn des Seminars steht  die  Auseinandersetzung mit eigenen Verlusten und der eigenen Sterblichkeit, da dies die Grundvoraussetzung ist, um sich Menschen in schwerer Krankheit und in der Sterbephase liebevoll und vorurteilsfrei zuwenden zu können.

Ferner werden Theorie und Praxis der Wahrnehmung, des Zuhörens und des Verstehens erarbeitet und erprobt. Erfahrungen der eigenen Hilflosigkeit und der Notwendigkeit Menschen und Dinge loslassen zu müssen, gehören ebenso zum Seminarinhalt wie die Abklärung der eigenen Grenzen und die Beschäftigung mit den persönlichen Kraftquellen.

 

Das Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern Rüstzeug für eine mitfühlende und mitmenschliche Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und deren Angehörigen zu vermitteln, die dem Leben auch im Sterben einen Sinn gibt.

Damit Sie später, in enger Verbindung mit den Angehörigen Schwerstkranke und Sterbende begleiten können, vorrangig zuhause, aber auch im Krankenhaus, Altenheim und sie gehen mit der begleiteten Person auch in die Stationär Hospize.

 

Wenn Sie interessiert sind, melden sie sich bitte unter der

 

Telefon Nr.: 0208 – 304 48680

 

 

 

Ursula König

Leiterin des Ambulanten Hospizes

Joomla templates by a4joomla